In unserer Klinik für psychische Gesundheit mit Psychiatrischer Institutsambulanz und Tagesklinik steht der Mensch im Mittelpunkt. Wir behandeln Menschen mit psychischen Erkrankungen aus dem gesamten Spektrum psychosomatisch-psychiatrischer Krankheitsbilder. Auf Wunsch der psychisch erkrankten Menschen beziehen wir regelhaft Angehörige in die gemeinsam mit ihnen abgestimmten Behandlungsprozesse mit ein.

Unsere Klinik verfügt über 116 stationäre Betten auf fünf Stationen, 22 teilstationäre Behandlungsplätze und eine psychiatrische Institutsambulanz. Sie hat einen Versorgungsauftrag für den Westen der Stadt Frankfurt am Main. Unsere geschützte Station wurde nach einem modernen Raum- und Lichtkonzept gestaltet. Dazu gehören helle freundliche Zimmer, eine der Tageszeit anpassbare Lichttechnik, nach Themen gestaltete Flure, Speisen- und Aufenthaltsräume, von Künstlern erstellte Bilder sowie ein innovativer Kriseninterventionsraum mit interaktiver Medienwand. Hier finden Menschen, die sich in einer akuten psychischen Krise befinden, ihre Rückzugsmöglichkeit. Durch die Vernetzung mit den anderen Fachbereichen des Klinikums können auch körperliche Erkrankungen konsiliarisch mitbehandelt werden.

Im assoziierten Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) behandelt eine Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie Menschen mit einer psychischen Erkrankung, die nicht die multiprofessionelle Behandlung einer Institutsambulanz benötigen. Wir sind eng vernetzt mit den Anbietern psychosozialer Leistungen im gemeindepsychiatrischen Verbund, um die bestmögliche Versorgung der sich bei uns in Behandlung befindenden Menschen auch nach der Entlassung aus unserer Klinik gewährleisten zu können.

Unser multiprofessionelles Team, bestehend aus Ärzt:innen, psychologischen Psychotherapeut:innen, spezifisch ausgebildetem Pflegepersonal, Sozialarbeiter:innen, Kunst- und Ergotherapeut:innen sowie Physio-, Tanz- und Bewegungstherapeut:innen arbeitet nach dem Prinzip der partizipativen Entscheidungsfindung (shared decision making). Hierbei werden diagnostische und therapeutische Maßnahmen mit den psychisch erkrankten Menschen gemeinsam abgestimmt.

Porträt Prof. Dr. med. Sibylle C. Roll, Chefärztin Psychische Gesundheit, Klinikum Frankfurt Höchst

Chefärztin
Prof. Dr. med. Sibylle C. Roll

Sekretariat:
Helena Besker-Jovanovic
Telefon: 069 3106-2923
Fax: 069 3106-3067
E-Mail: psychiatrie@KlinikumFrankfurt.de

Unser Team

Ihr Weg zu uns