Behaglichkeit kombiniert mit topmoderner Technik für Patient:innen

Wir sind voller Vorfreude auf unser "neues" Klinikum. Bevor wir am 4./5. Februar 2023 umziehen, möchten wir Ihnen auf diesen Seiten vorab einige spannende Einblicke sowie Wissenswertes rund um das neue Klinikum geben.

Der Neubau des varisano Klinikums Frankfurt Höchst zählt zu den modernsten Krankenhäusern. Das aus vier Querriegeln bestehende Gebäude in Passivhaus-Bauweise umfasst sechs oberirdische Stockwerke. Durch die optimierte Wärmedämmung und die etwa 1.000 dreifach-verglasten Fenster des Neubaus werden große Unterschiede zwischen Oberflächen- und Raumtemperatur vermieden, was die Behaglichkeit in den Krankenzimmern steigert. Zudem gibt es an jedem Patientenbett sogenannte “Bedside-Terminals”: (Touchscreen-)Bildschirme, die sowohl die aktuellen Vitaldaten (Herzfrequenz etc.) und die Medikamentierung zeigen als auch für die Unterhaltung der Patient:innen mit Fernsehen (“Mediaentertainment”) genutzt werden können.

Die exklusiven Wahlleistungszimmer in verschiedenen Bereichen des Neubaus bieten zusätzlichen Komfort und Service.

Wichtiger Hinweis zur Anreise:

Wir empfehlen Ihnen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
(Buslinien 50, 59, 253)

Sollte der PKW unverzichtbar sein, nutzen Sie bitte das
Parkhaus Gotenstraße 33 und folgen dann der Beschilderung.

Postanschrift Neubau:

varisano Klinikum Frankfurt Höchst
Gotenstraße 6-8
65929 Frankfurt am Main

Telefon: 069 3106-0  (Zentrale)

Allgemeine Daten und Fakten zum Neubau

  • Bettenzahl
    • ca. 675 Betten, davon
      • 61 Betten für Intensiv- und Überwachungsbereiche
      • rund 40 tagesklinische Plätze
         
  • Ausstattung u.a.
    • zehn OP-Säle und ein Hybrid-OP und ein Sektio-OP im Kreißsaal
    • vier Kreißsäle 
    • Hubschrauberlandeplatz auf dem Dach
    • „Höchster Zimmer“
    • exklusive Wahlleistungszimmer
    • Elternzimmer direkt auf der pädiatrischen Intensivstation
       
  • Pilotprojekt "Passivhaus“
    • Übergabe Passivhaus-Zertifikat am 08.06.2022

 

Spatenstich   Juli 2016

Geplanter Umzug   Februar 2023

Bruttogeschossfläche   > 78.000 m2

Gebäudehöhe   23,7 m

Geschosse   8 (davon 6 überirdisch)

Hubschrauberlandeplatz auf dem Dach

Blick in einen Kreißsaal mit Gebärbadewanne

Wenn jede Sekunde zählt: Hochmoderner Schockraum

Begehbarer Innenhof in der onkologischen Ambulanz

Für unsere Kleinsten: Blick in ein Zimmer der Kinder-Intensivstation

Der Pflegestützpunkt als zentrale Anlaufstelle für Patient:innen, Besucher:innen und Mitarbeiter:innen