Prof. Dr. med. Urs Voßmerbäumer, MSc, FEBO, Chefarzt der Klinik für Augenheilkunde am Frankfurter varisano Klinikum, und die Gebietsleiterin der Herstellerfirma bei der Übergabe des Zertifikats.

Implantate gegen Grünen Star: Chefarzt der Augenheilkunde am varisano Klinikum Frankfurt Höchst für Medizin-Innovation bei Glaukom-Erkrankungen zertifiziert

erschienen am 30.06.2022 | Klinikum Frankfurt Höchst

Der Chefarzt der Klinik für Augenheilkunde am varisano Klinikum Frankfurt Höchst, Prof. Dr. med. Urs Voßmerbäumer, ist als einer der ersten Ophthalmochirurgen in Deutschland mit dem Zertifikat für die Implantation von Hydrus™ -Stents ausgezeichnet worden. Wie das Klinikum dazu am Donnerstag mitteilte,  handelt es sich dabei um eine innovative Behandlungsmethode bei Glaukom-Erkrankungen: Durch das Einbringen von winzigen Titan-Stents ins Auge wird die Zirkulation des Kammerwassers verbessert und der Augeninnendruck gesenkt. Die Implantation erfolgt meist als ambulante Intervention unter spezialisierten Operationsmikroskopen.

Prof. Voßmerbäumer wirkte bereits seit 2017 an der Entwicklung dieser Implantate mit und operierte im Zusammenhang mit den Zulassungsstudien zahlreiche Patient:innen. Diese mehrjährige Erfahrung und das Durchlaufen eines internationalen Trainingsprogramms wurden nun mit dem Zertifikat gewürdigt.

„Ich bin überzeugt, dass wir mit solchen minimalinvasiven Verfahren insbesondere jenen Patientinnen und Patienten helfen können, für die einfache Augentropfen nicht mehr ausreichen, die aber keine „große“ Glaukom-Chirurgie benötigen. Auch Menschen mit Unverträglichkeit von Augentropfen können von Mikrostents profitieren. Mit den risikoärmeren Mikroimplantaten gibt es nun ein wirksames Bindeglied zwischen den Therapieebenen“, so Prof. Voßmerbäumer.

Die Glaukom-Erkrankungen, auch als „Grüner Star“ bekannt, zählen zu den häufigsten Ursachen für dauerhafte Erblindung in Europa. Häufig bleibt bei dieser neurodegenerativen Erkrankung der Sehnerven eine Verschlechterung lange von den Patient:innen unbemerkt, bis irreparable Schäden eingetreten sind. Die Regulation des Augeninnendrucks ist dabei die wichtigste Therapie. Das Behandeln von Glaukom-Erkrankungen ist einer der Schwerpunkte an der Klinik für Augenheilkunde im varisano Klinikum Frankfurt Höchst.

Über das Klinikum
Das varisano Klinikum Frankfurt Höchst ist ein leistungsstarker Maximalversorger im größten kommunalen Klinikverbund der Region, den varisano Kliniken Frankfurt Main-Taunus. In den 22 Kliniken, Instituten und Fachabteilungen werden allein am Standort Frankfurt Höchst jährlich mehr als 37.000 stationäre und 100.000 ambulante Patient:innen versorgt. Über 2.000 Mitarbeiter setzen sich täglich mit modernster Diagnostik und Therapie für die Gesundheit der uns anvertrauten Patienten ein. Fünf Schulen für pflegerische und nichtärztliche medizinische Fachberufe leisten einen wichtigen Beitrag zum Ausbildungsangebot in der Region. Mehr Informationen zu den medizinischen Zentren im Internet unter https://www.varisano.de/klinikum-frankfurt-hoechst.