Onkologisch erkrankt – muss ich jetzt anders essen? Gibt es Verbote?

Mittwoch | 28.09.2022 | 15:00 Uhr - 17:00 Uhr | Klinikum Frankfurt Höchst | Für Patienten und Interessierte

Gespräche mit anderen Betroffenen können hilfreich sein, um nach der Diagnose Krebs mit der veränderten Lebenssituation besser umzugehen. Die Teams der Klinik für Innere Medizin 3 (Hämatologie, Onkologie, Palliativmedizin), unter Leitung von Chefarzt Prof. Dr. med. Hans-Günter Derigs, und der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, unter Leitung von Chefarzt Prof. Dr. med. Joachim Rom, freuen sich nach längerer Corona-Pause über einen Neustart des seit 2011 bestehenden Patienten-Cafés, diesmal in Hybrid-Version.

Menschen mit einer Krebserkrankung, deren Angehörige und Interessierte sind am Mittwoch, 28. September 2022, herzlich zum Vortrag „Onkologisch erkrankt – muss ich jetzt anders essen? Gibt es Verbote?“ eingeladen. Referentin ist Dr. rer. nat. Melanie Ferschke, Ernährungswissenschaftlerin am varisano Klinikum Frankfurt Höchst. Los geht es um 15:00 Uhr im Tagungsraum 1 und 2 (Gebäude A, EG,
hinter der Personalcafeteria) des Klinikums.

Zeitgleich startet auch eine MS-Teams-Videokonferenz, die eine digitale Teilnahme am Patienten-Café ermöglicht. Für die Teilnahme an der MS-Teams-Videokonferenz senden Sie uns bitte eine E-Mail.
 

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten unter Telefon 069 3106-3219 oder per E-Mail an petra.stefanski@varisano.de   

Bitte beachten: Teilnahme an der Veranstaltung vor Ort nur mit 2G plus-Regel – geimpft oder genesen und getestet !

 

Weitere Informationen

Veranstaltungsort :
Tagungsraum 1 und 2 (Gebäude A, EG, hinter der Personalcafeteria)